Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium Weiz

Freitag, 21. September 2018 - 16:48  

Gelungenes Plastikprojekt am BG/BRG Weiz

Im Rahmen des Plastik- und Nachhaltigkeitsprojektes - von Frau Prof. Landauf und Frau Prof. Magor organisiert und koordiniert - stand das BG/BRG Weiz ganz unter dem Motto Upcycling, Reparieren, Recycling und Umwelt.

Am ersten Tag wurde fleißig gebastelt, geschnitten, genäht und repariert.. Es entstanden Kleider, Rucksäcke, Schmuck, Kosmetika, bunte Jausenbrotpapiere aus Bienenwachs, Trommeln aus Blumentöpfen und viele weitere Werke. Unter der fachkundigen Anleitung von freiwilligen MitarbeiterInnen der Repair Cafés aus Graz und Weiz, denen ein großer Dank für ihren Einsatz gebührt, wurden aus alten Kleidungsstücken neue hergestellt und elektronische Geräte repariert. Die benötigten Materialien wurden eigens von den Schülerinnen und Schülern über Wochen hinweg gesammelt. So entstand auch ein mahnender „Plastikregen“, bestehend aus alten Plastikflaschen inmitten der Aula.
Mit großem Interesse besuchten die Schülerinnen und Schüler in Begleitung von jeweils zwei Lehrern die Kompostieranlage in Großpesendorf, die Firma Müllex und die Firma Binder & Co.
Ein herzlicher Dank ergeht an die MitarbeiterInnen des Weltladens Weiz, die über ethischen Welthandel berichteten.
Wissenswerte Details konnte auch über die richtige Entsorgung von Elektroaltgeräten und über die 17 nachhaltigen Entwicklungsziele der Agenda 2030 gelernt werden.

Am zweiten Projekttag wurde der Film Plastik-Planet gezeigt. Zugleich informierten die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe die SchülerInnen und Schüler der Unterstufenklassen mit selbst gestalteten Plakaten, unter anderem über die Arten von Kunststoffen und deren Alternativen sowie über gesundheitliche Schäden durch Kunststoffe, Mikroplastik, Müllvermeidung und Mülltrennung, Lebensmittel- und Rohstoffverwertung sowie über die geplante Obsoleszenz.

Das große Finale dieser Projekttage beinhaltete eine Modenschau, einen Plastiktanz, aufgeführt von der Jazzdancegruppe, einen Vortrag über Mülltrennung von Raphael Faul und eine musikalische Darbietung mit Plastikinstrumenten in der Schulaula. Als krönenden Abschluss wurden schließlich drei von den an unserer Schule designten BG Weiz-Glastrinkflaschen – ein großer Dank ergeht an Prof. Pösinger und Herrn Hammerschmid vom Elternverein - verlost.
Damit gingen zwei erfolgreiche Tage, an denen alle Schülerinnen und Schüler mit großem Enthusiasmus und Engagement viel über das Thema Plastik, Müllvermeidung und Nachhaltigkeit gelernt haben, wie im Fluge zu Ende.
Dank gebührt auch Verena Schinnerl und Wolfgang Bergler für die gelungene Moderation.

Text: Gloria Pfeifer

Fotos: Gloria Pfeifer, Verena Schinnerl, Jonas Hierzer und Wolfgang Bergler

Bilder